Aktuelles

< Europacup Wörgl 5. bis 7. Juni 2015
07.06.2015 13:40 Alter: 4 yrs
Kategorie: Aktuelles, Presse Presse

Presseaussendung


Wörgl – Ab heute finden der 7. Europacup und das 10. Internationale Speedskatingkriterium der Inline- Speedskater in der Speedskate Arena Wörgl statt. In den nächsten drei Tagen messen sich die besten Speedskater der Welt, darunter auch bekannte Gesichter aus dem Eisschnelllauf wie der Olympiasieger und Weltmeister Michel Mulder aus den Niederlanden oder die mehrfache Weltmeisterin Brittany Bowe aus den USA. Auch Österreichs Topathleten Vanessa Bittner und Manuel Vogl sind am Start.

Robert Petutschnigg  (Präsident SC Lattella Wörgl) über Europacup: Es gibt ein Kernteam von 5 Personen und 20 Helfer. Es werden ca. 3000 Essen an diesem Wochenende verkauft. Es gibt einen live stream mit RTL Luxemburg und eine LED Video Wall.

Michel Mulder(Olympiasieger Sochi Eisschnelllauf) über den Europacup: Er mag den Kurs und durch die 50m längere Bahn sind er und sein Bruder Ronald als große Athleten im Vorteil

Ronald Mulder über Speedskating : Eisschnelllauf und Speedskating sind nicht zu vergleichen. Speedskating ist viel taktischer durch mehr Athleten bei einem Lauf.

Vanessa Bittner(Juniorenweltmeisterin Eisschnelllauf) über den Europacup: Der Europacup ist eine gute Probe für die EM. Sie ist top vorbereitet und freut sich auf die Wettkämpfe. „ Ohne Wettkämpfe im Sommer wäre es langweilig.“

Der Europacup ist auch gleichzeitig Kick- off für die Speedskate Europameisterschaft, die in Wörgl und Innsbruck von 19. – 26. Juli 2015 stattfindet. 20 Nationen kämpfen in drei Klassen (Senior, Junior A, Junior B) um die Medaillen bei den Rennen auf der Bahn in Wörgl, am Kurs auf dem Olympiaworld Parkplatz Innsbruck und im Marathon auf den Straßen von Innsbruck. Im Rahmen eines Volunteer Programms können sich Interessierte mit einem Lebenslauf unter  em2015@snw.at bis 1. Juli bewerben.

Manuel Vogl (mehrfacher Staatsmeister Speedskating) über die EM: Er möchte die nächsten Rennen abwarten bevor er sich genauere Ziele für die EM setzt.

Vanessa Bittner über die EM: Sie startet jetzt das erste Jahr als Senior und deshalb wird es schwer aber ihr Ziel sind die Finaleinzüge.

Michel Mulder über die EM: Sein Ziel ist ganz klar Gold. Da er heuer nicht an der WM teilnehmen kann weil diese schon in die Eisschnelllaufsaison fällt ist die EM das Saisons Highlight.

Ein besonderes Highlight wird die Eröffnungsfeier am 19. Juli um 20 Uhr auf der Bahn in Wörgl bei der unter anderem die Percussion Crew „Drumartic“, die beim Boulder EM am Marktplatz schon begeistert haben, auftreten wird. Der Eintritt zur Eröffnungsfeier und für alle Bewerben ist frei.

Am Foto bei der PK: Robert Petutschnigg, Michel und Ronald Mulder, Vanessa Bittner und Manuel Vogl